02.01.2009 (Dorfgeschichte)

Internet mit COS-on-Air

Der Wunsch nach schnellem Internet war in der Bevölkerung groß, aber die Telekom konnte nicht jedem Haushalt einen DSL-Anschluss anbieten – und kann dies bis heute (2020) nicht.

Eine Lösung für viele ist die Firma COS-on-Air, welche im Dezember 2008 den Auftrag zur Erschließung erhält und nach 4 Wochen das Richtfunknetz in Sitzenkirch in Betrieb nimmt. Erste Kunden in Sitzenkirch konnten somit ab dem 02. Januar 2009 angeschaltet werden und das für damalige Verhältnisse “schnelle 2000er-Internet” nutzen.

Mittlerweile sind per Richtfunk Bandbreiten für Privatkunden bis 25 Mbit/s im Download und 5Mbit/s im Upload und im Geschäftskundensegement sogar synchron 100 Mbit/s möglich.